News & Events

Erholsamer Schlaf




Wie Du ausgeschlafen in den Tag starten kannst
Schlaftipps


Es ist mal wieder so weit.
Die Weihnachtsferien neigen sich dem Ende zu und wir müssen unseren Schlafrhythmus wieder an den Alltag anpassen.
Die besten Tipps, um trotz frühen Aufstehens ausgeschlafen zu sein und wie Du für einen erholsamen Schlaf sorgst, erfährst Du heute. Viel Spaß!
 
Handynutzung
Das Handy nicht im Schlafzimmer zu haben ist heutzutage undenkbar. Trotzdem ist es sehr wichtig, das Handy abends rechtzeitig wegzulegen. Im Optimalfall legst Du es eine halbe Stunde vor dem Schlafen gehen weg. Wenn das einmal nicht klappt, nicht so schlimm. Dann hilft der Nachtmodus oder Blaulichtfilter deines Handys immerhin auch schonmal.


Überflüssige Lichtquellen
Die meisten Menschen können nur schlafen, wenn der Raum abgedunkelt ist. Denn Licht gibt dem Körper das Gefühl, dass er wach sein muss. Zwar dunkelst Du deinen Raum vor dem Schlafen gehen wahrscheinlich bereits ab, versuche aber auch weitere Lichter auszuschalten. Das rote Leuchten des Fernsehers oder anderer Geräte sind zwar klein, haben aber dennoch einen großen Einfluss auf unseren Schlaf.


Schlafenszeit
Jeden Tag zur gleichen Uhrzeit schlafen zu gehen, ist eine große Herausforderung. Es lohnt sich aber auf jeden Fall. Durch diese Gewohnheit fällt es Dir viel leichter einzuschlafen und dein Schlaf ist außerdem erholsamer. Natürlich ist auch die Zeit der Stunden wichtig. Experten empfehlen 7,5 oder 9 Stunden Schlaf. Da dann ein Schlafzyklus zu Ende geht und man somit nicht aus dem Tiefschlaf gerissen wird.

Das waren jetzt 3 Tipps für einen besseren Schlaf. Wir hoffen, wir konnten Dir helfen :)

Direkt nach oben