News & Events

Stadtentwicklung in Mössingen


Die Stadt Mössingen hatte sich bereits ab 2013 Gedanken zu einer längerfristigen Umgesteltung der Stadt gemacht und damals den Stadtentwicklungsprozess "Mössingen 2030" unter Bürgerbeteiligung gestartet. Dabei ging es von nachhaltiger Siedlungsentwicklung bis zu einem Stadtteiltreff in Bästenhardt. Viele verschiedene Bereiche wurden in einer Bürgergefragung abgefragt und erste Prozesse in die Wege geleitet. Aber bis 2030 ist es noch ein langer Weg.
Erste Erfolge sind beispielsweise der Umzug des Bästenhardter Jugendtreffs oder die noch nicht ganz abgeschlossene Neugestaltung der Mössinger Stadtmitte. Auch diese waren Vorhaben im Rahmen des Prozesses.

Wichtige Bausteine des Prozesses sind laut Website der Stadt:
  • die Qualifizierung der Mössinger Stadtmitte als urbanen Stadt- und Lebensraum
  • die Entwicklung der Ortsmitten der Teilorte unter Wahrung des dörflichen Charakters in Belsen, Öschingen und Talheim
  • das Impulsprojekt Pausa-Quartier zwischen Bahnhofstraße und Steinlach
  • die Aktivierung von Wohnprojekten in der Innenstadt im Bereich Hafnergasse, Falltorstraße, Grabenstraße und Kugelbeer
Viele Prozesse sind bereits in vollem Gange, die meisten unter Einbeziehung der Interessen der Bürger*innen. Auch für Jugendliche gibt es für verschiedene Projekte die Möglichkeit der Mitwirkung in Arbeitsgruppen.

Informiert euch über die Stadthomepage, um in eurer Stadt auf dem Laufenden zu sein. Falls ihr Anregungen, Ideen oder Kritik habt - dann sagt es uns. Entweder auf "Deine Ideen" in der App oder per Mail. Engagiert euch, um Mössingen zu eurer Stadt zu machen!

Direkt nach oben